8. Juni 2021
zurück

Sachsenobst belohnt treue Lohnmostkunden

Apfelbaumpflanzaktion

Für 500 Kilo Äpfel gibt es einen Apfelbaum geschenkt.

Anfang November ist es soweit – dann werden die treuen Sachsenobst-Lohnmostkunden wieder mit einer besonderen Aktion belohnt!

Wer im Jahr 2020 mindestens 500 Kilogramm Äpfel aus dem heimischen Garten oder von Streuobstwiesen in der Sachsenobst-Kelterei in Neugreußnig zum Pressen abgegeben hat, erhält dafür einen Apfelbaum geschenkt. Das die Aktion erst im Herbst stattfindet, hat vor allem einen praktischen Grund – das ist nämlich eine optimale Zeit, um die Bäume in die Erde zu bringen.

Das Lohnmostprinzip hat in der Sachsenobst-Kelterei eine lange Tradition und vor allem einen wichtigen Hintergrund: Gerade alte Apfelbaum-Sorten aus heimischen Gärten und von Streuobstwiesen tragen durch ihre Vielfalt an Zucker- und Säuregehalten zu einem besonderen Geschmack bei. So sichert diese Rohware in Kombination mit den Plantagen-Äpfeln einen geschmacklich intensiven und qualitativ hochwertigen Apfelsaft. Insgesamt wurden 2020 über 300 Tonnen bzw. zwei Drittel davon in der Kelterei Sachsenobst abgegeben.

Mit der Apfelbaumaktion möchte sich die Kelterei zum wiederholten Male nach 2018 für die Treue und das Vertrauen der Kunden in das regional verwurzelte Unternehmen bedanken.

Alle „Berechtigten“ erhalten zeitnah eine schriftliche Einladung mit genauen Informationen auf dem Postweg. Den 6. November – ein Samstag – können sich die fleißigen Sammler aber schon mal fett im Kalender markieren.

Hier geht es zum Infoplakat.

Cookie Einstellungen