Erzeuger

Hauptschwerpunkt unserer Arbeit ist die Erzeugung und Verarbeitung heimischer Früchte unter der Marke Sachsenobst; seit 2004 auch zunehmend aus ökologisch zertifiziertem Anbau. Im landwirtschaftlichen Unternehmensbereich agieren vier Betriebe der Obsterzeugung und ein BIO-Obst-Anbaubetrieb sowie ein Feldwirtschaftsbetrieb.

Ablasser Obstgarten GmbH

Die Ablasser Obstgarten GmbH mit Sitz in Mügeln OT Ablaß bewirtschaftet ca. 200 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche. Das Hauptaugenmerk dieses Erzeugerbetriebes liegt auf dem Anbau heimischer Äpfel, Pflaumen, Birnen und Erdbeeren.

 

Leisniger Obstgarten GmbH

Auf der kleinsten landwirtschaftlichen Nutzfläche innerhalb unserer AG – von ca. 130 Hektar – erntet die Leisniger Obstgarten GmbH jedes Jahr schmackhafte Äpfel, Birnen, Süß- und Sauerkirschen sowie Erdbeeren.

 

Klosterobst GmbH Sornzig

Zum Produktionsspektrum der Klosterobst GmbH Sornzig gehören auf ca. 160 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche Äpfel, Birnen, Süß- und Sauerkirschen sowie Erdbeeren und Pflaumen.

 

Sonnenfrucht Obstanbau GmbH Dürrweitzschen

Auf ca. 225 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche werden in der Sonnenfrucht Obstanbau GmbH Dürrweitzschen vorrangig Äpfel, Birnen, Pflaumen, Sauerkirschen und Erdbeeren angebaut.

 

Bio-Obst GmbH Baderitz

Bei der Bio-Obst GmbH Baderitz mit Sitz in Mügeln OT Baderitz wächst auf ca. 365 Hektar Bio-Obst (Äpfel, Sauerkirschen, Johannisbeeren, Stachelbeeren sowie Haselnüsse). Auf 290 Hektar wird Bio-Feldanbau betrieben.

Unter folgendem Link werden die Hintergründe für die Qualitätskriterien für Bio-Tafeläpfel erläutert.

Ökologischer/biologischer Landbau (Förderrichtlinie ÖBL/2015)
Vorhaben: Ökologischer/biologischer Landbau
Ergebnisformulierung gem. Anhang III, Teil 1 Nr. 2.2.a) der VO (EU) Nr. 808/2014
Mit der Umsetzung des Vorhabens „Ökologischer/biologischer Landbau“ konnte auf den geförderten landwirtschaftlichen Flächen durch eine stärkere Nutzung der Naturfunktionen während der Bewirtschaftung eine stoffliche Belastung des Bodenwassers sowie die Bodenerosion vermindert und die Vielfalt des Tier- und Pflanzenlebens gefördert werden. Generell trägt der ökologische/biologische Landbau durch seine schützende und verbessernde Wirkung zum aktiven Umweltschutz bei.

 

 

 

Alle fünf GmbHs werden von Erik Buitenhuis geleitet. Der Niederländer ist seit dem 1. Februar 2020 als Geschäftsführer Obstbau im Unternehmen tätig.

Sornziger Vielfrucht GmbH

Die Sornziger Vielfrucht GmbH mit Sitz in Mügeln, OT Sornzig, bewirtschaftet ca. 730 Hektar Ackerland. Die Leitung dieser GmbH obliegt direkt Jan Kalbitz (Vorstand der AG).

Impressionen zu den Erzeugern

previous arrow
next arrow
Slider
Cookie Einstellungen