Nachhaltiger geht es nicht!

Unter diesem Slogan präsentiert die Obstland Gruppe in einer hierzulande wohl einzigartigen Konstellation vertikaler Verknüpfung von Wertschöpfung die ökologisch orientierte Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Obst.

Jährlich werden im „Obstland“ zwischen Grimma, Döbeln und Oschatz auf ca. 1.300 ha Obstanbaufläche mehr als 40.000 t Obst erzeugt, die über die Sachsenobst Vermarktungsgesellschaft mbH Dürrweitzschen und in vier Ab-Hof-Verkaufsstellen vermarktet werden.

Ein nicht geringer Teil der Früchte gelangt direkt nach der Ernte in die in Ebersbach/Neugreußnig gelegene moderne Produktionsstätte der Kelterei Sachsenobst GmbH Dürrweitzschen und bildet dort die Grundlage für edle Sachsenobst-Fruchtsäfte und -Nektare. Aber auch schmackhafte Sachsenobst-Obstweine werden dort hergestellt.

Cookie Einstellungen